Berichte C-Impfkomplikationen-Pflege

Intensivschwester berichtet aus der Praxis. Viele junge Menschen sterben an der C-Impfung oder erleiden schwere Komplikationen

Dani hat den Mut Gesicht zu zeigen. Das was sie in knapp 8 Minuten erzählt ( und sie hat weitaus mehr ) ist repräsentativ für das was viele Kollegen seit Beginn der Covid-19 Impfung erleben. Schwerste Komplikationen und Todesfälle aus den Intensiv-und Normalstationen oder auch Pflegeheimen.

Menschen erleiden schwere Schicksale und es interessiert so gut wie keinen. Ärzte schauen weg, arbeiten schlampig oder haben Angst dem Druck des Narratives entgegenzutreten.

Wir aber haben keine Angst und werden mehr und mehr berichten. Es bedarf auch nicht vieler erklärender Worte. Hört was die Kollegen zu berichten haben

Wer mitmachen möchte und sich ein Herz fasst aus dem Schatten zu treten: Schickt Berichte aus euren Erfahrungen mit Impf-Komplikationen oder Patienten die zumindest in kausalem und/oder zeitlichen Zusammenhang mit der Covid-19 Impfung erlitten haben an

info@pflegefueraufklaerung.de

Alles Infos werden streng vertraulich behandelt

Wie ihr berichten wollt bleibt euch überlassen. In Schriftform ( wir lassen es von einer Person dann vorlesen), Voice oder Video Form, offen oder verpixelt. Ihr entscheidet wie. Wichtig ist dass diese Informationen an den Bürger kommen damit er erkennt dass er betrogen wird vom größten globalen medizinischen Experiment, welches nicht der Bekämpfung eines Virus dient sondern der Umstrukturierung und Spaltung der Gesellschaft.

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt–ein Click auf das Logo

powered by Advanced iFrame free. Get the Pro version on CodeCanyon.

20 Comments

  • Barbara Knorz

    Danke so sehr für den Mut und die Stärke, die aus diesen Worten sprechen. Das hat mich sehr berührt. Es ist so wichtig, darüber zu sprechen. Auch in meinem Bekanntenkreis einige Menschen, die größere Komplikationen hatten. Es tut mir so leid für alle.

  • Manfred Brunkhorst

    In meinem Umfeld nach Impfung am nächsten Tag verstorben Sanitärmeister 62
    Nach Impfung schaden gehört Schwestern Arzthelfer
    Tot Burgermeister lienthal 45 tot vom Neffe Arbeitskollege tot im Flur gefunden worden 58
    Von zwei Frauen gehört die am Unterleibsblut Sturz verstorben sind Ständig Todes Nachrichten junger Menschen Sportler usw

  • Nicole KIOLBASSA

    Vor zwei Wochen starb ein Nachbar einer Bekanntin. Er war 49 und lag zwei Tage nach der Impfung tot im Bett. Zurück bleiben seine Ehefrau und sein 7-jähriger Sohn.

  • Monika Stoll

    Ich habe meinen Vater verloren an dieser Drecks Bion Tech Impfung er war im Pflegeheim er war soweit noch fit wir konnten mit ihm noch Ausflüge unternehmen konnten uns auch noch unterhalten mit ihm er und ich wollten die Impfung eigentlich nicht aber dieser Heimleiter hat meinen Vater dazu überredet 😢 daraufhin hat er zugestimmt und alles nahm seinen Lauf. Am nächsten Tag nach der zweiten Impfung konnte er nicht mehr reden und laufen die Blutsättigungswerte fielen unter 90 er wurde ständig ins Krankenhaus gefahren auf die Neurologie und Kardiologie aber keiner konnte irgendwas feststellen eine Woche später ist er dann verstorben. Ich selber ungeimpft habe gerade Corona hinter mir ich empfand das eigentlich wie eine Grippe mit Fieber Gliederschmerzen Schnupfen und Geschmacklosigkeit nichts warum man sich impfen lassen sollte hab mich auch nie gegen Grippe impfen lassen mir geht es inzwischen wieder gut und wahrscheinlich würde mein Vater heute noch leben hätte ich mich nicht breit schlagen lassen nun ist es zu spät. 😡😥

    Mit freundlichen Grüßen Monika Stoll

  • Ruth Sager

    Der Sohn einer Freundin ließ sich kurz vor Weihnachten boosten.
    Heiligabend rief er seine Mutter an das er Atemnot hat und einen Ausschlag auf der Haut.
    Der Notarzt stellte fest, daß durch die Booster eine Nesselsucht aus gebrochen ist

    Ein befreundetes Ehepaar schilderte mir gestern das ihre Tochter auch 4 mal geimpft ist und jetzt riesige Probleme mit den Lymphknoten bekam und starke Schmerzen hat , sogar dadurch arbeitsunfähig wurde für längere Zeit.

    Die 9. jährige Tochter einer Freundin, wurde geimpft und lag wenige Wochen mit schweren Coronaverlauf für 14 Tage im Bett. Hat seit dem Dauererkältung.

  • Ingo Brademann

    Ich habe sehr großen Respekt für euch und eure Arbeit. Trotzdem bin ich immer wieder erschüttert was Ihr berichtet. Bleibt voller Hoffnung und Liebe, es wird, das die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden, bald geschehen. Mit Hochachtung euer Ingo!

    • Dana

      Habe meinen Schwager wahrscheinlich an diese unsägliche Impfung verloren. Nach Booster Entzündung der Herzklappe, Blutvergiftung, Abzess unter dem Herzen, verstorben bei 7-stündiger OP, Arzt sagte sie haben das Herz nicht mehr zusammen bekommen, er war 59😢🙈. Auf seiner Beerdigung erzählte sein bester Freund er wäre am gleichen Tag wie mein Schwager im Notfall gelandet mit einem Schlaganfall, konnte gerettet werden, hat jetzt einen Stand in der Halsschlagader, natürlich auch 3 mal geimpft. Freundin meiner Tochter 17 nach Impfung Pfeifferisches Drüsenfieber, nun nach Booster eine ZYSTE? am Magenausgang, aber sicher sind die Ärzte noch nicht weitere Untersuchungen folgen. Meine Mutter 70 einen Tag nach Booster im Bad umgefallen ohnmächtig. Nasenbluten und Blutung aus Ohr Trommelfell geplazt. Nichte nach Impfung kein Gefühl mehr in den Beinen, umgefallen, wurde auf Stress geschoben. Nun nach 3-fachernImpfung schwanger, ich hoffe es geht alles gut mit dem Knirps, hab aber irgendwie Bauchdrücken🙈

  • Höllenfahrtskommando

    Es ist sehr wichtig das die Opfer sprechen und auch gehört werden.
    Vielen ist es wahrscheinlich sehr peinlich darüber zu berichten oder hören auf geldgeile Ärzte die ihnen versichern das ihre Symptome nicht durch die Gentherapierte entstanden sind sondern durch ihren eigenen Lebensstil oder sogar durch Erbanlagen.
    Diese hören Sätze wie „Ich habe schon tausende Geimpft und nur bei ihnen kam es zu Komplikationen, was stimmt mit ihnen nicht“.
    Die Betroffenen suchen dann den Fehler bei sich selbst.

    Die perfekte Waffe, nicht nachzuweisen und todsicher.

  • Martina Weißleder

    Vielen lieben Dank für den Mut und das Engagement von Daniela und Euch allen bei Pflege für Aufklärung. Ich teile Eure Posts immer, aber immer nur eine Hand voll Menschen reagieren darauf oder teilen es weiter, leider.
    Macht weiter so, ihr seid klasse 👍

    • Ilona

      Wenn man das so hört ist das alles so schlimm ich finde wenn ich zu meinem Arzt hingehen und jahrelang schon muss ich doch annehmen ihn vertrauen zu können habe auch die 3 Impfung und dann erfährt man so ich habe mich nur Impfen lasse da ich sonst gekündigt wäre. Bis jetzt geht es mir gut aber ich habe bei vielen Kolleginnen und Kollegen gesehen auch Bewohner die auch schon die dritte hatte und alle immer wieder positiv ich zum Glück noch nicht und jetzt haben viele auch die vierte bekommen mich hätte man auch gefragt aber da habe ich nein gesagt weil was nützt die den wenn ich eh mich anstecken kann und auch andere anstecken kann aber mein Chefund auch viele andere Arbeitgeber müssen zur Rechenschaft gezogen werde weil die noch die Pistole an der Brust halten und sagen entweder Impfen oder job weg aber mit mir nicht mehr aber es gibt auch viele die nicht so sind wie ich und sich unterdrücken lassen und sich dann halt Impfen. Es ist so furchtbar das so was zu hören ich könnte nur heulen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.